05.02.2024 / Cura Vormundschaftsverein

Mitarbeiter/in (m/w/d) für die Schulung und Beratung ehrenamtlicher rechtlicher Betreuer/innen sowie für die Führung rechtlicher Be-treuungen gemäß § 1814 i.V.m. § 1821 BGB (50 - 75% RAZ) Tempelhof-Schöneberg

Wir suchen ab sofort für den Cura Betreuungsverein Tempelhof-Schöneberg eine/n Mitarbeiter/in (m/w/d) für die Schulung und Beratung ehrenamtlicher rechtlicher Betreuer/innen sowie für die Führung rechtlicher Betreuungen gemäß § 1814 i.V.m. § 1821 BGB (75 % Regelarbeitszeit).

Der /die Mitarbeiter/in im Querschnittsbereich schult und berät sowohl im Ehrenamt als Betreuer/innen tätige Familienangehörige, als auch engagierte familienfremde ehrenamtliche Betreuer/innen sowie Interessenten an einer solchen Tätigkeit. Zudem informieren und schulen Sie Einzelpersonen wie auch Angehörige von Institutionen zum Themenbereich der ehrenamtlichen rechtlichen Betreuung sowie zu den Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und zu formalen Aspekten einer Patientenverfügung. Sie sind in Netzwerken engagiert und kooperieren in der Interessengemeinschaft der Berliner Betreuungsvereine. Sie stehen in fachlichem Kontakt mit Gerichten und Betreuungsbehörden sowie weiteren Institutionen und Fachkreisen.

Der Betreuer / die Betreuerin vertritt den Betreuten gerichtlich und außergerichtlich unter Wahrung der Besprechungspflicht in den von den Betreuungsgerichten festgelegten Aufgabenkreisen (z.B. Vermögenssorge, Wohnungsangelegenheiten, Gesundheitssorge, Behördenangelegenheiten, etc.).

Es wird ein/e Mitarbeiter/in mit einem abgeschlossenen Fachhochschul- bzw. Hochschulstudium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik oder ein/e Volljurist/in gesucht.

Seit dem 01.01.2023 benötigen rechtliche Betreuer/innen eine Registrierung nach dem BtOG. Sofern Sie einen anderen als einen der o.g. Fachhochschul- bzw. Hochschulabschlüsse erworben haben, so wird die Bereitschaft zur Erlangung der für die Registrierung notwendigen Sachkunde erwartet.

Ihr Profil

  • Erfahrung in und Interesse an der Arbeit mit ehrenamtlich engagierten Menschen
  • Interesse an Öffentlichkeitsarbeit sowie Netzwerkarbeit
  • Kenntnisse der psychosozialen Versorgung
  • gute rechtliche Kenntnisse
  • Kontaktfreude
  • selbständige Arbeitsweise
  • sicherer Umgang mit psychisch kranken Menschen
  • eine verlässliche und zugewandte Arbeitsweise
  • sichere EDV-Kenntnisse

Wir bieten:

  • eine angenehme und freundliche Arbeitsatmosphäre
  • einen Arbeitsbereich, den sie verantwortungsvoll und abwechslungsreich gestalten können
  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • 30 Tage Jahresurlaub und den 24.12. sowie den 31.12. als zusätzliche bezahlte Freistellung
  • eine angemessene Vergütung sowie vermögenswirksame Leistungen und eine betriebliche Alterszusatzvorsorge
  • gesundheitsfördernde Angebote
  • eine Beratung zu Ihrer beruflichen Weiterentwicklung und Ihrer persönlichen Entfaltung
  • umfangreiche und regelmäßige Fort- und Weiterbildungen
  • eine spannende Einarbeitungsphase, für die wir uns Zeit nehmen und in der wir unseren neuen Mitarbeitenden zur Seite stehen
  • exklusive Rabatte bei Produktherstellern oder Premium-Einzelhändlern

Ein paar Sätze über uns

Der Cura Betreuungsverein ist ein seit 26.06.1992 anerkannter Betreuungsverein im Sinne der §§ 14 ff BtOG. Die Vereinsbetreuer des Cura Betreuungsvereins führen rechtliche Betreuungen volljähriger Personen gemäß § 1814 i.V.m. § 1821 BGB, die besondere Schwierigkeiten aufweisen und besondere Fachkenntnisse zum Beispiel in den Gebieten des Sozial- und Zivilrechts, der sozialen, psychiatrischen, medizinischen und pflegerischen Versorgungssysteme erfordern. Der von den Vereinsbetreuern rechtlich betreute Personenkreis setzt sich sehr unterschiedlich zusammen: psychisch kranke Menschen, ältere Menschen mit dementiellen Erkrankungen, geistig Behinderte, nach Unfällen oder schweren Erkrankungen körperlich schwer Erkrankte und Behinderte u.a.m.

Weitere Infos zum Cura Betreuungs- und Vormundschaftsverein finden Sie unter www.cura.nbhs.de

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, es fehlt Ihnen die eine oder andere Erfahrung, Sie aber das Gefühl haben, wir sollten Sie trotzdem unbedingt kennenlernen, bewerben Sie sich!

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung  per Mail (bitte ausschließlich im PDF-Format, max. 10 MB) an bewerbung(at)nbhs.de oder senden Sie uns Ihre schriftliche Bewerbung (inklusive eines frankierten Rückumschlages, wenn Sie eine Rücksendung wünschen) an:

Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V.
Personalentwicklung
Nadine Staegemann
Holsteinische Straße 30
12161 Berlin

Tel. 030 85 99 51 571

Fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie bei Herrn Ralph Bernhardt 030 8598 6610.

Wir freuen uns auf Sie!

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Kosten (einschl. Fahrtkosten etc.) übernehmen, die Ihnen im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen.

Weitere Informationen über unseren Verein und weitere interessante Stellenangebote finden Sie unter www.nbhs.de oder auf unserer Karriereseite unter www.arbeiten-in-der-nachbarschaft.berlin.

Jetzt auf diese Stelle bewerben!

Download Stellenausschreibung